Christine Rieck-Sonntag

Malerei | Grafik | Skulptur

Freyung 602, 84028 Landshut, Mobil 0157 8806 0032, Mail rieck-sonntag@gmx.de

Archiv

Einladung zur Ausstellung im Röcklturm Landshut

…mit Handkuß…

eine herzliche Einladung zur Eröffnung der Ausstellung

"Die Stadtzeichner"

mit Zeichnungen aus der Landshuter Zeitung 2017 von Ursula Bolck-Jopp, Johann Haslauer, Michael Lange, Matt Monte, Christine Rieck-Sonntag, Helmut Wartner und Thomas Weyh

am Freitag, 3.Mai 2019 um 19 Uhr im Röcklturm Landshut, Isarpromenade 2

Ausstellung vom 4.Mai bis 2. Juni 2019
geöffnet Dienstag bis Sonntag 14 - 18 Uhr

Große Ostbayerische Kunstausstellung des BBK 2019

Mondfinsternis I, experimenteller Druck/2019 von Christine Rieck-Sonntag

Kunst- und Gewerbeverein Regensburg, Ludwigstr. 6
22.3. - 28.4. 2019 geöffnet Die - So 12 - 18 Uhr

Einladung ins Kulturmodell Bräugasse

Herzliche Einladung zur Finissage der Ausstellung "flußaufwärts" von Christine Rieck-Sonntag

Einladung zur FinissageEinladung zur Finissage

am Sonntag 31.3.2019 um 11 Uhr
im Kulturmodell, Bräugasse 9, Passau

Mit einer Gesprächsrunde über ihren "Kuß der deutschen Einheit".

Vor 30 Jahren ist die Berliner Mauer gefallen. Ist sie nun wirklich weg? Wie geht es den wiedervereinigten Deutschen miteinander? Damals hat Christine Rieck-Sonntag ihren „Kuß der deutschen Einheit“ gemalt; jetzt zeigt sie in Passau im Kulturmodell ihre heutige Variationenfolge über diese seltsam aggressive Küsserei: Übermalungen, die aus dem Tuscheschwarz die Vielfalt von biographischen Konflikten hervorleuchten lassen.

Was ist da Hintergrund, was Vordergrund?

Darüber und über viele andere Fragen können sie am
Sonntag, 31. März um 11 Uhr
im Kulturmodell Passau mit der Künstlerin diskutieren.

Ausstellung "flußaufwärts"

in Passau am Sonntag, den 10. März 2019 um 11 Uhr.

Einladung zur Ausstellung

Mit Herrn Bürgermeister Urban Mangold und einer Einführung von Herrn Dr. Martin Ortmeier.

Flußaufwärts ist die Kultur zu uns gekommen. Denn die Wiege Europas stand am Schwarzen Meer, wo vor gut zehntausend Jahren die älteste Hochkultur entstand. „Flußaufwärts“ nennt darum die Landshuter Malerin Christine Rieck-Sonntag ihre Ausstellung im Kulturmodell Passau.

Flußaufwärts heißt für Christine Rieck-Sonntag aber auch, gegen den Strom schwimmen, nicht nach Innovationen streben, sondern nach Ursprüngen fragen, nach den Quellen der Kunst suchen. Zu den Quellen gehört für sie auch das begeisterte Staunen darüber, wie aus ein paar Federstrichen oder Pinseltupfern die Welt noch einmal entstehen kann.

Im Zentrum der Ausstellung steht der mythische Sänger Orpheus. Seinem Schicksal hat sie in einem Zyklus von Tuschezeichnungen auf Kistenholzbrettchen nachgespürt. Zu sehen ist außerdem u.a. ihr Zyklus „Zwei Seelen, ach…“, mit dem sie sich mit den Widersprüchen der deutschen Wiedervereinigung auseinandergesetzt hat.

Die Austellung läuft bis zum 31. März 2019
im Kulturmodell Passau, Bräugasse 9.
Geöffnet Do – So 14 – 17 Uhr und nach Vereinarung.

Der BERUFSVERBAND BILDENDER KÜNSTLERINNEN und KÜNSTLER Niederbayern/Oberpfalz e.V. und die STADT REGENSBURG laden herzlich ein zur

Ostbayerische Kunstausstellung 2018

GROSSEN OSTBAYERISCHEN KUNSTAUSSTELLUNG 2018

in der Städtischen Galerie im Leeren Beutel.

Gezeigt werden 131 Arbeiten von 90 Künstlerinnen und Künstlern des BBK aus den Arbeitsgebieten Malerei, Zeichnung, Grafik, Druckgrafik, Fotografie, Digitale Kunst, Video, Skulpturen, Plastik, Objektkunst und Installation

Eröffnung: Sonntag, 29. April 2018, 11.00 Uhr in der Städtischen Galerie im Leeren Beutel, Bertoldstraße 9 93047 Regensburg

Dauer der Ausstellung: So 29. April – So 10. Juni. 2018
Öffnungszeiten: Di – So und Feiertage: 10.00 – 16.00 Uhr



Kunstverein Weiden

Artists Talk On Art




"Kuß der deutschen Einheit"

Ich freue mich Sie/Euch zu sehen zur Lesung Hans Krieger am Freitag, 13. Oktober um 16 Uhr mit Buchvorstellung seines neuen Gedichtbandes "Namenlot" aus dem Elfenbeinverlag Berlin. Und natürlich zur Finissage mit neuen Bildern am 9. November um 19.30 Uhr.

Kuß der deutschen Einheit

"Kuß der deutschen Einheit" heißt das Bild, das ich nach Frankfurt/Oder mitbringe, wenn ich dort im Oktober Artist-in-Residence-bin. "Alt? Oder? Neu?" ist mein Arbeitsthema. Das Bild habe ich 1990 gemalt, am 3. Oktober, als wir den Tag zum ersten Mal feiern sollten. Wie "feiert" man so einen Tag? Naja, mit malen, dachte ich. Oder?

Ist das nun ein Bild für "Alt" oder für "Oder"? Oder einfach als Anstoß für Gespräche, was denn neu entsteht grade. Ich meine, was neu entsteht bei mir im Atelier. Und die Welt draußen? Was wurde aus all den Küssen und Umarmungen - oder Fletschungen und Quetschungen? - Ich werde mich konzentrieren auf Tusche und Feder und ein unbeschriebenes Blatt. - Da bin ich selbst gespannt.

Frankfurter Kunstverein in der Lindenstraße 4 in Frankfurt/Oder (www.ffkv.info) - Ausstellung vom 5. Oktober bis 9. November, geöffnet Dienstag - Freitag 14 - 18 Uhr


Ausstellung in Peruschitza, Bulgarien
, "Großformatige Zeichnungen", 16. 11. bis 31.12. 2016



Offene Ateliers Niederbayern - Künstler öffnen ihre Werkstätten
...ich auch, am Sonntag, den 16. Oktober von 13 -19 Uhr in der Freyung 603

Ausstellung "VIS A VIS – Bildende Kunst aus Bayern"
Vom 1. bis 23. Okt. 2016 im Kunsthaus Burg Obernberg /Inn, Oberösterreich
BBK Niederbayern/Oberpfalz lädt herzlich ein zur Vernissage am 1. Okt.16 um 20 Uhr

Herzliche Einladung nach Plovdiv/Bulgarien zur Eröffnung unserer Ausstellung am 31.8.16 um 18 Uhr in der "Galerie der Künstler"


Transfer Niederbayern, 21.8.- 2.10.2016, Niederbayern zu Gast in der Oberpfalz,
Eröffnung Sonntag 21.8.2016 um 11 Uhr im Oberpfälzer Künstlerhaus, Fronberger Str. 31, Schwandorf.
Näheres: oberpfaelzer-kuenstlerhaus.de

Ausstellung "Birkenlicht"

galerie 20erhaus, Ried

Galerie Beate Rose, 84028 Landshut, Nahensteig 183
Öffnungszeiten Mi. - Fr. und So. 14 - 18 Uhr, Sa. 10 - 14 Uhr.

Umgekehrt ist es diesmal gelaufen. Christine Rieck-Sonntag hat nicht gezeichnet zu den Gedichten von Hans Krieger, sondern er hat ein Gedicht geschrieben zu einem ihrer Birkenbilder. Und "Birkenlicht" gab dann dem ganzen Lyrikband den Titel. Als der Band fertig war, hat Christine Rieck-Sonntag zum Tuschestift gegriffen und bei Spaziergängen den Blick noch einmal gezielt auf die Birken am Wegrand gerichtet. Wie Holzschnitte stehen die Stämme zwischen den rhythmischen Meditationen über Natur und Sprache, über Mythologie und Erkenntnis.

Beate Rose gibt in ihrer Galerie Raum und Atmosphäre für die Ausstellung und für eine Lesung des Autors am Sonntag, den 8. November, vormittags um 11 Uhr. Das Buch wird im Elfenbein-Verlag gerade noch rechtzeitig erschienen sein - vielleicht kommt gar der Verleger selbst? Die Ausstellung (bis 28. November) beginnt mit einer Sonntags-Matinee, einer Lesung des Autors, am 8. November um 11 Uhr. Damit Sie kommen können, haben wir einen Vormittags-Termin gewählt. Wir würden uns sehr freuen, Sie zu sehen.



Lyrik Kabinett
Öffnungszeiten: Mo. & Mi. 10-13 Uhr, Di. & Do. 15-21 Uhr (an Veranstaltungstagen nur bis 18 Uhr), Sa. 12-18 Uhr.

Jahresausstellung "Wege" - 20gerhaus Ried am Inn / Österreich 3.12. - 30.1.16
Eröffnung: Do. 3.12. um 20 Uhr / Öffnungszeiten: Do. - Sa. 10-12 und 15-18 Uhr
Mitgliederausstellung Landshut - Große Rathausgalerie im Rathauskeller 21.11. - 13.12.2015
Künstlergespräch: 30.11.2015 um 19 Uhr / Öffnungszeiten: Di. - Fr. und So. 14-18 Uhr, Sa. 11-18 Uhr
Mitgliederausstellung Passau - St.Anna Kapelle, Hl.-Geist-Gasse
27.11. - 20.12.2015 / Öffnungszeiten: Di. - So. 13-18 Uhr

Die Deutsche Botschaft lädt ein zum

"Internationalen Museumstag"

am 11. Sept. 2015 um 18 Uhr in die Städtische Kunst-Galerie Plovdiv, Ul. "Knyaz Alexander I" 15, 4000 Plovdiv, Bulgarien.

"Orpheus singt immer noch" und ich bin auch da und freue mich, Euch zu sehen!

Seit über 20 Jahren zieht es die Landshuter Künstlerin Christine Rieck-Sonntag sowohl privat als auch beruflich immer wieder nach Bulgarien. 2012 kam sie im Rahmen eines Artist-in-Residence-Projektes der bulgarischen Künstlervereinigung nach Plovdiv. Thematischer Schwerpunkt von Rieck-Sonntags Reflexionen war der Mythos des Orpheus und seiner Frau Eurydike. Der Sänger und Dichter Orpheus verstand es der Sage nach Mensch und Natur durch seine Lieder in harmonischen Einklang zu bringen. Als Ergebnis ihres Arbeitsaufenthaltes in Plovdiv sind 15 kleine Tontafeln entstanden. Zunächst durch alte, bulgarische Modeln, das heißt mit Mustern eingekerbte Holzformen, geprägt, wurde der Ton im Anschluss gebrannt und mit Tusche bemalt. Mit ihrer Arbeit, so die Künstlerin selbst, gebe sie dem Land etwas zurück, was sie von ihm empfangen habe. Die Überreichung von Kunstwerken einer mit dem Land verbundenen, deutschen Künstlerin an ein bulgarisches Museum steht exemplarisch für ein zusammenwachsendes Europa und einen lebendigen Kulturaustausch.

Am Freitag, d. 11. Sept. 2015 um 18 Uhr wird Rieck-Sonntags Tontafel-Reihe mit dem Titel "Orpheus singt immer noch" gemeinsam mit Vertretern der Deutschen Botschaft Sofia der städtischen Galerie in Plovdiv überreicht. Teil des Programmes wird ein Vortrag des Gedichtes "Klagegesang des Orpheus" von Hans Krieger sein.

"Oh-Ton"

Kurs verpasst? - Dann einfach auf YouTube ansehen.

6. Landshuter Sommerakademie - 31. Juli bis 3. August 2015
Oh-Ton - "Vom Zeichnen zum Modellieren - ein Straßenmusikant" - in Ton vollplastisch oder als Relief, für Geübte und Anfänger mit Mut! Leitung Christine Rieck-Sonntag.

"Zwei Amerikas"

galerie 20erhaus, Ried

20gerhaus, Bahnhofstraße 20, 4910 Ried, Österreich
Vernissage: Do. 5. März 2015 ab 20 Uhr,
Einführung: Sigrid Kofler, Ausstellung bis 28. März 2015

Den klaren Tuschestrich ihrer Zeichnungen hat Christine Rieck-Sonntag vom genauen Hinschauen, auch in die Ecken des Lebens. Manchmal zeichnet sie ihre "Rucksackbilder" gleich an der Bushaltestelle oder in einer Bar auf Leinwandfetzen oder Kartons, so wie andere ein Foto machen. Die größeren Bilder entstehen im Atelier, beim Zurücktauchen in Erinnerungen und in die Emotionen während Wanderungen durch die Straßenschluchten von New York oder die Urwälder in Nicaragua.

Christine Rieck-Sonntag reiste durch beide Amerikas, durch Fülle und Not, und bündelt ihr Erfahrenes in Bilder, die nun wie Fenster in eine andere Welt in der Galerie 20gerhaus hängen. Sie sind eingeladen zum Eintauchen in Fremdes - oder ist es zugleich unser sehnsuchtsvoll Eigenes?

Öffnungszeiten:
Freitag 10-12 u.15-18 Uhr, Samstag 10-12 Uhr.










Penthesilea - ein Liebesspiel mit Saxophon und Lust, Schmerz, Küssen und Gitarre.
Mit Richard Köll (Saxophon) und Stefan Amannsberger (Gitarre). Eigene Kompositionen und der Kleist’sche Text, vorgetragen und gestaltet von Peter Glotz zu Bildprojektionen von Christine Rieck-Sonntag.
Veranstaltungen: Stadtbücherei Vilsbiburg am 17.1.2013 um 19.30 Uhr
Eintritt: 10,00 €, Karten nur an der Abendkasse erhältlich. Einlass 30 Minuten vor Beginn


hier klicken um den Artikel zu lesenhier klicken um den Artikel zu lesen
Kontakt